• So. Okt 2nd, 2022

Darf „Pefok“ in Magdeburg ein paar Minuten spielen?

Vonmurmel

Jul 2, 2022

Theosonsmith Jordan Pefok Siebatcheu (sprich Siebatchö) bekommt vielleicht ein paar Minuten Spielzeit beim Testspiel. Das entscheidet sich wohl beim Training. Sicherlich mag es ihm und der Mannschaft zugute kommen. Und den Fans erst. Schließlich freut sich jeder aauf den neuen Königstransfer. Jeder? Nee. Ein kleines Dorf der Pillendreher… 🙂

Nebeninformation: Der US-Amerikanr, der von den Young Boys Bern kam, hätte lieber Pefok auf seinem Trikot stehen. Da das aber „nur“ der Mädchenname seiner Mutter ist, machen dem die Statuten des DFB / der DFL einen Strich durch die Rechnung. Im korrekten deutschen Fussball darf nur der Familienname oder ein eingetragener Künstlername dort stehen. Aber ich denke, die Union-Fans werden ihn unterstützen.

Foto:

1. FC Union Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.