• Sa. Jan 28th, 2023

SV Werder Bremen : 1. FC Union Berlin 1 : 2 ( 1 : 1 )

1 : 0 (13.) Pieper; 1 : 1 (17.) Haberer ; 1 : 2 (46.) Behrens

Urs Fischer warnt davor die Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Und das tat auch niemand. Nur der Schiedsrichter schien Mitleid mit den Gastgebern zu haben. Anders kann ich mir einige Entscheidungen nicht erklären.

Kader

Rønnow – Juranovic, Diogo Leite, Knoche, Doekhi, Gießelmann (<-> 88. Roussillon) – Khedira, Haberer (<-> 84. Schäfer), Haraguchi (<-> 73. Seguin) – Behrens (<-> 73. Jordan), Becker (<-> 84. Leweling)

Das Spiel

Ein gutes Dutzend Minuten hatten die Eisernen das Spiel im Griff, auch dank der individuellen Fehler der Bremer. Dann gabs eine Ecke für Werder – rumms, liegen wir 1 : 0 hinten. Aber das kann einen Unioner nicht beeindrucken, daher auch kurz darauf der Ausgleich als Antwort gewissermaßen. Die Köpenicker laufen an, stören und kontern. Kurz vor der Halbzeit dann endlich das 2 : 1 – Behrens blockt den Bremer Keeper, der Ball kommt zu Sheraldo, der kurvt ein wenig durch die Abwehr und zwiebelt die Pille in den Winkel. Der Video Referee mischt sich ein, von wegen Hand. Ja der Ball knallt auch an die Hand, die war aber weder unnatürlich noch absichtlich da wo sie war. Also kein Tor. Na gut.r

Die zweite Hälfte beginnt grandios. Ecke Juranovic, Kopfball Behrens – Tor. Spiel gedreht. Union ließ die Zügel etwas lockerer, aber ins letzte Drittel ließen sie Werder nur selten. Torchancen für die Eisernen entstanden über das Umschaltspiel, aber die Pille wollte nicht nochmal rein gehen. Niko verletzt sich evtl. am Kopf (wir hoffen das Beste) und Roussillon kommt zu seinen ersten Minuten.

Fazit

Ein weiteres Spiel gedreht. Union bleibt eine der schwierigsten zu bespielenden Mannschaften der Bundesliga. Zu Buche stehen derzeit folgende Punkte: über 80% des Saisonziels nach 17 Spieltagen erreicht, Platz 2 in der Bundesliga, 3 Punkte hinter den Bayern und somit momentan Bayernjäger N° 1 und wenn mich nicht alles täuscht mit 33 Punkten, die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte. Dazu kommt noch ein großartiger Auftritt von Neuzugang Joranovic, der alles kann was Trimmel kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert